26.01.2017 | 11:00 Uhr

SIGNA und Investorengruppe um Erwin Krause und Franz Kollitsch kaufen BAI von UniCredit Bank Austria

  • SIGNA und eine Investorengruppe rund um Erwin Krause und Franz Kollitsch – begleitet durch INVESTER United Benefits GmbH, einem österreichischen Immobilieninvestmentmanager – übernehmen den renommierten Wiener Bauträger BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH im Rahmen eines 50/50 Joint Ventures.
  • Die BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH ist ein Bauträger mit einem aktuellen Investitionsvolumen von rund EUR 1,7 Mrd., einem Portfolio von derzeit 18 Projekten und einem Projektentwicklungsvolumen von über 440.000 m².
  • Als Teil der BAI-Gruppe werden ebenso die eigenen Dienstleistungsgesellschaften für Projektentwicklung und Bauträgerschaft (BAI), Makler (BAReal) sowie eine Hausverwaltung (Donath) erworben und durch die neuen Eigentümer weitergeführt.
  • Erklärtes zukünftiges Ziel für die BAI unter der neuen Eigentümerschaft ist es, ein eigenständiger „Wohnbauträger für leistbares Wohnen in Wien“ zu werden.

Die Unterzeichnung des Kaufvertrages erfolgte am 25. Jänner 2017 im Zuge des von der UniCredit Bank Austria Anfang 2015 gestarteten Bieterverfahrens, das sich an in- und ausländische Investoren gerichtet hat. Die Transaktion wird noch vor Sommer 2017 zum Abschluss kommen. Über die Transaktionsdetails und den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Die beiden Partner SIGNA und Krause-Gruppe übernehmen den Bauträger im Rahmen eines 50/50 Joint Ventures, ebenso wie die eigenen Dienstleistungsgesellschaften für Projektentwicklung und Bauträgerschaft (BAI), Makler (BAReal) sowie eine Hausverwaltung (Donath). Die Unternehmen mit ihren insgesamt rund 150 Mitarbeitern sollen durch die neuen Eigentümer weitergeführt werden.

Insgesamt sind im Portfolio der BAI derzeit 18 Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund EUR 1,7 Mrd. und einem Projektentwicklungsvolumen von über 440.000 m².

Zu diesen Entwicklungsprojekten der BAI zählen im Wohnbereich u.a. die Projekte „Parkside“ in der Vorgartenstrasse 120, „Trienna“, „Eurogate“, „Wohnen am Schweizergarten“ am Hauptbahnhof und die „Donaumarina – Apartments“ am Handelskai. Im Büro- bzw. im gewerblichen Bereich u.a. noch die Projekte „„Biotech-Cluster“ und „white space“ in der Muthgasse, Nordwestbahnstraße 2-6, das Stadtentwicklungsgebiet Donaufeld oder etwa Bauplätze im Stadterweiterungsgebiet Aspern.

Im Rahmen dieser Transaktion wird das Projekt „Hauptbahnhof, Wohnen am Schweizergarten“ direkt von SIGNA gekauft.

Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer SIGNA: „Mit dem Erwerb der BAI und ihrer Beteiligungen durch das Joint Venture mit der INVESTER United Benefits GmbH setzen wir ein weiteres Zeichen als großer Immobilienentwickler in Österreich. Es freut mich besonders, dass wir durch diese Übernahme weitere attraktive Projekte zu unseren bestehenden Entwicklungen hinzubekommen, und sich dadurch unser Entwicklungsvolumen auf rund EUR 2,7 Mrd. erhöht. Wir festigen mit dieser Übernahme unsere Stellung als wichtiger Anbieter von qualitätsvollem Wohnen in der Bundeshauptstadt und haben das erklärte Ziel für die BAI, ein eigenständiger Wohnbauträger für leistbares Wohnen in Wien zu werden.“

Franz Kollitsch, Mitgründer und Sprecher der INVESTER United Benefits GmbH: „Es freut uns, mit SIGNA einen starken Partner für diese in Österreich bedeutende Transaktion an Bord zu haben. Mit der Übernahme der BAI erweitern wir – nach unseren Assets wie dem Fashion Outlet Parndorf, dem Freeport Fashion Outlet, den Amsterdam Towers und dem im Frühling 2016 erfolgten Kauf des Vienna Hilton Komplex – das von der INVESTER United Benefits Gmbh gemanagte Immobilienportfolio – auf ein Volumen von rund EUR 1 Mrd.“

Über die „BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH“

Die BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH entwickelt, errichtet und betreut Wohn-, Büro- und Gewerbeimmobilien in Österreich und an ausgewählten Standorten im Ausland. Die Objekte gestalten die Funktion und Ästhetik des urbanen Raums maßgeblich mit. Im Vordergrund stehen dabei effiziente und langfristig gültige Ressourcennutzung, welche die Stadt auf allen Ebenen weiterentwickelt.

Heute zählt die BAI zu den renommierten Bauträgern Österreichs und verfügt über ein Kompetenz-Netzwerk auf allen Gebieten des Immobiliengeschäfts. Die Gruppe entwickelt, errichtet, verwertet und verwaltet Immobilien im Büro- und Gewerbebereich und engagiert sich beim geförderten sowie beim frei finanzierten Wohnbau. Das Leistungsportfolio der BAI Gruppe basiert auf einer effizienten Zusammenarbeit mit unseren Tochter- bzw. Beteiligungsunternehmen:

BAR bareal Immobilientreuhand GmbH zählt zu den Markführern am österreichischen Immobiliensektor. Dr. W. W. DONATH Immobilienverwaltung GmbH beschäftigt sich, neben der Verwaltung von Wohn- und Geschäftshäusern, insbesondere mit der Verwaltung von Wohnungseigentumsobjekten. HSG Zander GmbH steht für professionelles Gebäudemanagement, kundenorientierte Lösungen sowie für Nachhaltigkeit in der Leistungserbringung.

Über SIGNA

SIGNA ist es in den ersten 17 Jahren ihres Bestehens gelungen, sich mit einem Immobilienvermögen von über 6 Milliarden Euro und einem Umsatzvolumen ihrer Retailbeteiligungen von über 3,5 Milliarden Euro zu einem Unternehmen europäischen Formats zu entwickeln. Die Gruppe umfasst zwei zentrale Kerngeschäftsbereiche: SIGNA Real Estate und SIGNA Retail.

SIGNA Real Estate besitzt und managt ein umfassendes Bestandsportfolio an außergewöhnlichen Immobilien und wird als kompetenter Partner im Fondsmanagement und als einer der führenden Immobiliendienstleister wahrgenommen. In diesem Bereich sind rund 160 Mitarbeiter in vier unabhängigen Geschäftseinheiten beschäftigt. Dazu gehören die SIGNA Development Selection, die SIGNA Funds, der Immobiliendienstleister SIGNA Real Estate Management sowie die SIGNA Prime Selection, die sich auf die Investition und das langfristige Halten von Immobilien in besten Innenstadtlagen Europas konzentriert.

Unter dem Dach der SIGNA Retail sind mehrere Handelsunternehmen unabhängig nebeneinander aufgestellt. Dazu gehören, neben der The KaDeWe Group, die Unternehmen Karstadt sports und Karstadt Warenhaus, Outfitter, das Joint Venture mit EATALY, der online Outlet-Händler dress-for-less sowie Internetstores und Tennis-Point. Alle Unternehmen werden von erfahrenen Warenhaus- und Handelsexperten geführt. Mit über 20.000 Mitarbeitern an mehr als 100 Standorten erzielt SIGNA Retail einen konsolidierten Umsatz von über 3,5 Milliarden Euro pro Jahr und zählt damit zu den Großen im deutschen Einzelhandel.

Über INVESTER United Benefits GmbH

Die INVESTER United Benefits GmbH mit Sitz in Wien ist ein unabhängiger Initiator von Immobilieninvestments im zentraleuropäischen Raum. Als integrierte Immobiliendienstleistungsgruppe tritt das Unternehmen dabei zugleich als Investment Manager, Asset Manager und Development Manager auf und bietet Investoren dadurch alle erforderlichen Dienstleistungen aus einer Hand. Die INVESTER United Benefits GmbH wurde im Sommer 2016 von den beiden Immobilienmanagern DI Franz Kollitsch (APM Holding) und Mag. Erwin Krause (BETHA Zwerenz & Krause) gegründet. Die Gründer sind seit vielen Jahren erfolgreich in der Immobilien- und Stadtentwicklung sowie im europaweiten Immobilieninvestment tätig und stehen für eine mehr als dreißigjährige Marktexpertise im mitteleuropäischen Raum. Nähere Informationen finden Sie unter: www.invester.at