Start › News › L’ORÉAL Österreich übersiedelt mit Zentrale in The ICON Vienna
03.10.2018 | 10:20 Uhr

L’ORÉAL Österreich übersiedelt mit Zentrale in The ICON Vienna

Weltgrößter Kosmetikhersteller L’ORÉAL schließt langfristigen Mietvertrag für rund 2.900 m² ab und übersiedelt in THE ICON VIENNA am Wiener Hauptbahnhof +++ Am neuen Standort werden voraussichtlich ab Ende Juni 2019 rund 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die neue Zentrale beziehen +++ Eingebettet im neuen Stadtteil am Hauptbahnhof mit attraktivem Nutzungsmix wird das Projekt The Icon Vienna zum herausragenden Businessstandort in Wien

SIGNA – Wien, 2. Oktober 2018 – SIGNA darf sich über einen weiteren großen Vermietungserfolg freuen. L’ORÉAL Österreich wird seine neue Zentrale in das Landmark Büroobjekt THE ICON VIENNA am neuen Wiener Hauptbahnhof verlegen. Der weltgrößte Kosmetikhersteller hat im Turm 38 (38,5m hoch) einen langfristigen Mietvertrag für rund 2.900 m² auf zwei Geschossen abgeschlossen und wird am neuen Standort, voraussichtlich ab Ende Juni 2019, rd. 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konzentrieren. L’ORÉAL ist der weltgrößte Kosmetikhersteller mit einem einzigartigen Portfolio von 34 internationalen, vielfältigen und komplementären Marken.

THE ICON VIENNA am neuen Wiener Hauptbahnhof setzt an diesem Businessstandort mit seinen drei unterschiedlich hohen Türmen (88,00 m, 66,00 m und 38,50 m) ein für Wien stadtbildprägendes architektonisches Zeichen. Die Türme sind über eine gemeinsame Sockelgeschosszone miteinander verbunden, in welcher eine ansprechende Begegnungszone mit bedarfsorientiertem Einzelhandel und gastronomischem Angebot entstehen wird. Das Projekt verfügt als einziges Bürogebäude vor Ort über einen direkten Zugang zum öffentlichen Netz der Wiener U-Bahn- und S-Bahn und zum Fernverkehr der ÖBB sowie zur BahnhofCity mit all ihren Infrastruktureinrichtungen. Die Anbindung an das hochwertige Verkehrsnetz ist ebenso hervorragend.

„L’ORÉAL Österreich wird seinen Standort nach 16 Jahren verlegen und Mitte nächsten Jahres ein neues Büro im THE ICON VIENNA am Hauptbahnhof beziehen. Die Niederlassung trägt damit ihrer seit Jahren anhaltenden Expansion sowie dem Bedürfnis Rechnung, ideale Voraussetzungen für neue, dynamische Arbeitsweisen zu schaffen. Mitausschlaggebend für die Wahl des neuen Standorts war der Anspruch, ein Office mit höchsten Nachhaltigkeitsstandards zu beziehen, in dem nachhaltige, neue Arbeitsweisen umgesetzt werden können. L’ORÉAL gehört auch in Österreich zu den begehrtesten Arbeitgebern, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass wir uns unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in besonderer Weise verpflichtet fühlen,“ so Country Manager Klaus Fassbender.

„Wir freuen uns, mit L’ORÉAL Österreich eines der attraktivsten Unternehmen Österreichs als weiteren Mieter für THE ICON VIENNA gewonnen zu haben. Dass L’ORÉAL im Juni 2019 einziehen wird, beweist die hohe Attraktivität unseres neuen, zukunftsweisenden Objektes“, erklärt SIGNA Geschäftsführer Christoph Stadlhuber. „Unser nachhaltiger Vermietungserfolg bestätigt die Richtigkeit unserer strategischen Ausrichtung: repräsentative Büroimmobilien in bester Lage mit guter öffentlicher Anbindung, mit exklusiver Ausstattung, bestückt mit umweltfreundlicher und betriebskostenschonender Infrastruktur zu entwickeln. Ich freue mich über diesen Erfolg, und wir werden diesen erfolgsversprechenden Weg weiter fortsetzen“, so Christoph Stadlhuber.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.THE-ICON-VIENNA.com

Über SIGNA

Die vom Unternehmer René Benko 1999 gegründete SIGNA Gruppe ist eine rein privat geführte Industrieholding in den Bereichen Real Estate und Retail. Das Unternehmen ist mit einem Gross Asset Volumen des Immobilienbereiches von über 14 Mrd. EUR und einem zusätzlichen Development Volumen von rund 8 Mrd. EUR einer der bedeutendsten Immobilieninvestoren in Europa und betreibt mit ca. 45.000 Mitarbeitern und über 7,0 Mrd. EUR Umsatz – davon alleine ca. 750 Mio. EUR im Onlinebereich – namhafte Handelsunternehmen.

Die SIGNA Real Estate Gruppe zählt in namhaften europäischen Städten wie z.B. Berlin, Hamburg, München oder Wien zu den größten Immobilieninvestoren. Sie besitzt in den Toplagen zahlreiche Landmark Buildings wie z.B. das KaDeWe und den UPPER WEST Tower in Berlin, das Goldene Quartier mit dem Park Hyatt Hotel in Wien, die Alte Akademie in München oder das Alsterhaus und die Alsterarkaden in Hamburg.