Start › News › SIGNA feiert Spatenstich für das Bürohochhaus STREAM
06.03.2019 | 17:00 Uhr

SIGNA feiert Spatenstich für das Bürohochhaus STREAM

Modernes Office-Building an der Mediaspree +++ Online-Händler Zalando wird langfristiger Hauptmieter +++ Fertigstellung voraussichtlich Ende 2021

Berlin, 6. März 2019 – Mit dem ersten Spatenstich hat SIGNA zusammen mit dem künftigen Mieter Zalando und Vertretern der Berliner Politik den Startschuss für den Bau des STREAM an der Mercedes-Benz-Arena gegeben. „Wir freuen uns sehr, dass wir nach der Planungsphase nun mit diesem Projekt in die Bauphase starten können“, sagt Timo Herzberg, Vorstand von SIGNA. „Mit Zalando haben wir einen attraktiven Mieter gefunden, der sich nicht nur langfristig zur Immobilie, sondern auch zum Standort Mediaspree in Berlin-Friedrichshain bekennt.“ Mediaspree gilt als einer der gefragtesten Bürostandorte Berlins in der Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche mit prominenten Mietern wie Mercedes Benz, CocaCola, Universal Music und Zalando.

Modernes Office-Building für 2.500 Arbeitsplätze

Mit dem STREAM realisiert SIGNA ein modernes Office-Building mit rund 90 Metern Höhe und einer Bruttogeschossfläche von etwa 50.000 m². SIGNA hatte 2017 eines der letzten noch unbebauten Grundstücke im Bereich der Mediaspree in BerlinFriedrichshain erworben. Die Büroimmobilie wird nach Plänen des Architekturbüros Gewers Pudewill auf einem Grundstück an der Tamara-Danz-Straße/Ecke WandaKallenbach-Straße entstehen und wird Raum für etwa 2.500 Arbeitsplätze bieten.

Fertigstellung Ende 2021

Das Gebäude gliedert sich in zwei Untergeschosse, ein Erdgeschoss und in 23 Obergeschosse. Der Hauptzugang erfolgt über ein großzügiges Foyer, das dem Mercedes-Benz-Platz zugewandt ist. Im Erdgeschoss werden sich der weitläufige Empfangsbereich, Aufenthalts- und öffentlich zugängliche Gastronomieflächen befinden. Im ersten Obergeschoss sind ein Konferenzbereich für bis zu 600 Besucher, Nebenräume und Versorgungsflächen vorgesehen. Im siebten Obergeschoss staffelt sich der Baukörper, in Anlehnung an die Umgebungsbebauung, zurück und entwickelt sich in einer reduzierten Grundfläche weiter nach oben. Im obersten Geschoss ist eine von den Regelgeschossen abweichende Geschosshöhe für Sonderfunktionen wie Schulungs- und kleine Konferenzräume vorgesehen. In den Untergeschossen befinden sich der Großteil der Neben- und Technikflächen sowie eine Tiefgarage mit etwa 120 PKW-Stellplätze, die alle mit Elektroladesäulen ausgestattet sind, und 250 Fahrradstellplätze. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 vorgesehen.

Über SIGNA

Die vom Unternehmer René Benko 1999 gegründete SIGNA Gruppe ist eine privat geführte Industrieholding in den Bereichen Real Estate und Retail. Das Unternehmen ist mit einem Immobilienvermögen von über 14 Mrd. EUR und einem zusätzlichen Development Volumen von rund 8 Mrd. EUR einer der bedeutendsten Immobilieninvestoren in Europa und betreibt mit ca. 45.000 Mitarbeitern und über 7 Mrd. EUR Umsatz – davon alleine ca. 750 Mio. EUR im Onlinebereich – namhafte Handelsunternehmen.

Die SIGNA Real Estate Gruppe zählt in namhaften europäischen Städten wie z.B. Berlin, Hamburg, München oder Wien zu den größten Immobilieninvestoren. Sie besitzt in den Toplagen zahlreiche Landmark Buildings wie z.B. das KaDeWe und den UPPER WEST Tower in Berlin, das Goldene Quartier mit dem Park Hyatt Hotel in Wien, die Alte Akademie in München oder das Alsterhaus und die Alsterarkaden in Hamburg.

Die SIGNA Retail Gruppe vereint unter ihrem Dach die fünf unabhängigen Handelsplattformen SIGNA Premium, SIGNA Department Store Group, SIGNA Home & Lifestyle, SIGNA Food & Restaurants sowie die SIGNA Sports United, die führende kontinentaleuropäische Sport E-Commerce Plattform.

Jeder einzelne Bereich trägt maßgeblich zum starken europäischen Wachstum der SIGNA Retail Gruppe in den letzten Jahren bei. Mit rd. 320 Standorten in den besten innerstädtischen Lagen und über 100 Webshops in 20 Ländern ist SIGNA Retail eine der führenden Handelsplattformen in Europa.