Start › News › SIGNA Gruppe erhöht Eigenkapital um EUR 1,2 Milliarden
12.09.2019 | 14:37 Uhr

SIGNA Gruppe erhöht Eigenkapital um EUR 1,2 Milliarden

SIGNA Holding führte Kapitalerhöhung von EUR 700 Mio. mit bestehenden Gesellschaftern durch. +++ SIGNA Prime Selection AG wird am 17. September 2019, eine Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 500 Mio. durchführen +++ Der gesamten Gruppe stehen Liquiditätsreserven von mehr als EUR 1 Mrd. für zukünftiges Wachstum zur Verfügung. +++ Das Gesamtvermögen des Konzerns an Immobilien übersteigt zum Jahresende 2019 EUR 20 Mrd.

12. September 2019, Wien – Die SIGNA Holding GmbH führte gestern eine Kapitalerhöhung von EUR 700 Mio. mit ihren bestehenden Gesellschaftern durch.

Darüber hinaus wird die größte Tochtergesellschaft SIGNA Prime Selection AG („SIGNA Prime“) als führende Immobiliengesellschaft der SIGNA Gruppe am kommenden Dienstag, den 17. September 2019, eine Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 500 Mio. durchführen, die bereits vollständig gezeichnet ist.

Wichtige strategische Aktionäre von SIGNA Prime sind neben der SIGNA Holding die deutsche Stiftungsgesellschaft RAG-Stiftung, die beiden deutschen Versicherungsgesellschaften R+V und LVM, die börsennotierte Investmentgesellschaft der Peugeot-Familie FFP Group, Madison International Realty, Longbow Finance sowie verschiedene erfolgreiche europäische Unternehmer und deren Family Offices.

Die Erlöse aus den Kapitalerhöhungen werden für zukünftige Akquisitionen und zur Erweiterung der Liquiditätsreserven der SIGNA Gruppe verwendet. Nach Abschluss der Kaufhof-Transaktion stehen der gesamten Gruppe Liquiditätsreserven von mehr als EUR 1 Mrd. für zukünftiges Wachstum zur Verfügung.

Das Gesamtvermögen des Konzerns an Immobilien übersteigt zum Jahresende 2019 EUR 20 Mrd. und positioniert SIGNA als einen der größten Immobilieneigentümer Europas.

 

Über die SIGNA Gruppe

Die von dem österreichischen Unternehmer René Benko im Jahr 1999 gegründete SIGNA Gruppe ist eine privat geführte Investmentgesellschaft mit dem Fokus auf den Real Estate-, Retail- und Mediensektor. Die Gruppe ist einer der führenden europäischen Immobilieninvestoren mit einem Portfolio einzigartiger Assets in Premium-Lagen.

Mit einem laufenden Projektvolumen von EUR 9 Mrd. an 10 Standorten in Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und Luxemburg ist die SIGNA Gruppe einer der bedeutendsten Immobilienentwickler. Sie ist einer der dominierenden Investoren in den attraktiven Immobilienmärkten von Wien, Berlin, München und Hamburg. Anfang 2019 beschloss die SIGNA Gruppe, ihre Immobilienaktivitäten auf den US-Markt auszudehnen und erwarb das legendäre Chrysler Building in New York.

Mit SIGNA Retail unterhält die Gruppe die in Europa führende Omnichannel-Einzelhandelsplattform mit über EUR 7,5 Mrd. Umsatz und 45.000 Mitarbeitern. Zu SIGNA Retail gehört mit Sports United auch die Nummer eins im Online-Sportfachhandel in Kontinentaleuropa.

SIGNA Media investiert in ausgesuchte Medienunternehmen mit großem Markenwert und ist Teilhaber der größten österreichischen Zeitungsgruppe Krone-Kurier.

 

Über SIGNA Prime

SIGNA Prime ist Eigentümer von außergewöhnlichen Trophy-Assets in besten Innenstadtlagen, dazu gehören das Luxuskaufhaus KaDeWe, der Upper West Tower in Berlin, das Park Hyatt und das Goldene Quartier in Wien, sowie das Alsterhaus und die Alsterarkaden in Hamburg. Das Unternehmen konzentriert sich auf Metropolen im deutschsprachigen Raum wie Berlin, Wien, Hamburg, Frankfurt und München.