Start › News › SIGNA Sports United wächst im dritten Quartal um 39 % und steigert Profitabilität deutlich
30.07.2020 | 11:30 Uhr

SIGNA Sports United wächst im dritten Quartal um 39 % und steigert Profitabilität deutlich

Beschleunigte Digitalisierung und Technologie im Sport treiben Wachstum und Profitabilität in den nächsten Jahren zusätzlich an +++ Unternehmen baut Plattform für Industrie-, Handels- und Technologie-PartnerInnen strategisch weiter aus

Berlin, 30. Juli 2020 – Die #1-Sports-Onlineplattform SIGNA Sports United wächst im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 39 %. In den ersten neun Monaten per Juni 2020 steigerte die Plattform ihr Wachstum damit um 28 % zum Vorjahr und setzt ihren Wachstumskurs der letzten Jahre kontinuierlich fort. Auch die Profitabilität steigt weiter deutlich.

„Wir sind mit der aktuellen Geschäftsentwicklung sehr zufrieden und absolut überzeugt, dass wir auch in Zukunft unsere Marktführerschaft in Europa und darüber hinaus weiter stark ausbauen werden“, sagt Stephan Zoll, CEO der SIGNA Sports United und ergänzt: „Corona wird unser seit Jahren erfolgreiches Geschäftsmodell mit starken Online-Fundamentaldaten noch weiter beschleunigen. Gesundheit, Bewegung, Sport, in Kombination mit digitalen und technologischen Angeboten, sind noch stärker in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Als klar führende OnlinePlattform in den wichtigsten Sportkategorien Bike, Tennis, Outdoor sowie Teamsport & Athleisure stehen wir im Zentrum der Digitalisierung der gesamten Sportindustrie und bieten Zugang zu vielen Millionen aktiven und langjährig loyalen KundInnen.“

Auf Basis der starken Marktposition öffnet die Gruppe ihre strategische Plattform für die verschiedenen PartnerInnen in der Sportindustrie immer weiter. So sind mittlerweile mehr als 30 Markenshops führender Bike-, Tennis-, Outdoor- und TeamsportherstellerInnen auf den Webshops der Gruppe eingerichtet. In diesem Rahmen können die PartnerInnen ihren Markenauftritt frei gestalten, ihre Produkte systematisch weiter bewerben und detaillierte Kundendaten ihrer Shop-BesucherInnen erhalten. Stephan Zoll: „Durch den Ausbau der Industrie-Partnerschaften in den wichtigsten und stark wachsenden Sportkategorien und Regionen haben wir die Geschäftsentwicklung unserer Gruppe, trotz der durch Corona bedingten Einschränkungen, sehr erfolgreich weiter vorangetrieben.“

Des Weiteren sind inzwischen auch mehr als 500 unabhängige, stationäre Bike-HändlerInnen in Deutschland, Frankreich und Skandinavien an die Plattform angebunden. Sie haben neben Click-&-Collect und Reparaturdienstleistungen aller Art auch Zugriff auf das Sortiment der SIGNA-Sports-United-Tochterunternehmen.

Zusätzlich vertieft die Gruppe ihre Kooperation mit zahlreichen Sportverbänden. So entwickelt beispielsweise das Tochterunternehmen Tennis-Point als digitaler Partner für die Internationale Tennis Federation (ITF) sowie zahlreiche deutsche Landesverbände deren Tennis-Verbandsportale neu. „Wir freuen uns, Tennis-Point als offiziellen Partner begrüßen zu dürfen. Als Welttennisverband mit 210 Mitgliedsnationen liegt es in unserer Verantwortung, den Tennissport auf der ganzen Welt erfolgreich weiterzuentwickeln. Vielen Dank an Tennis-Point, mit uns gemeinsam diese Mission voranzutreiben“, beschreibt David Haggerty, ITF-Präsident, die Strategie.

Auch der Ausbau strategischer Allianzen mit Technologieunternehmen im Sport wird konsequent weiter umgesetzt. Das Unternehmen hat dafür die Tochtergesellschaft SIGNA Sports United X gegründet, in der technologische Innovationen beim Ausbau der Plattform zu einem digitalen Sportökosystem gebündelt werden. Aktuelles Beispiel ist die Partnerschaft mit SportsTechX, die neben der größten globalen Datenbank über SportsTech-Startups regelmäßig internationale Reports über die Weiterentwicklung des Sportökosystems veröffentlichen. „Gemeinsam werden wir das Sportökosystem systematisch digital vernetzen“, sagt Benjamin Penkert, Gründer von SportsTechX. Stephan Zoll ergänzt: „SIGNA Sports United ist in Gesprächen mit zahlreichen weiteren Technologie-PartnerInnen und wird das Digitalisierungsangebot als führende Plattform für SportlerInnen, Vereine, Fans, Verbände und andere Sport-Interessierte systematisch ausbauen.“

ÜBER SIGNA Sports United
SIGNA Sports United ist mit rund vier Millionen aktiven KundInnen und über 200 Mio. BesucherInnen pro Jahr die führende, stark wachsende und profitable Sports-Commerce -&-Tech-Plattform in Europa in den Kategorien Bike, Tennis, Outdoor, Teamsport & Athleisure. Zur SIGNA Sports United gehören Marken wie fahrrad.de, bikester, campz, addnature, Tennis-Point, Outfitter und Stylefile. Die Plattform verbindet darüber hinaus mehr als 1.000 Marken-PartnerInnen, über 500 unabhängige stationäre HändlerInnen und gewährt Zugang zu mehr als zehn Millionen sportbegeisterten KundInnen über diverse Communities. Weitere Informationen finden Sie unter www.signa-sportsunited.com.