Start › News › SIGNA zum elften Mal auf der MIPIM in Cannes / Frankreich
14.03.2018 | 9:00 Uhr

SIGNA zum elften Mal auf der MIPIM in Cannes / Frankreich

Wien/Cannes, 13. März 2018 – Von 13. bis 16. März 2018 nimmt die SIGNA bereits zum elften Mal als Aussteller an der weltweit führenden Immobilienmesse in Cannes/Frankreich teil. Die MIPIM vereint weltweit 3.100 ausstellende Firmen der Immobilienbranche auf rund 19.000 m2 Ausstellungsfläche mit etwa 5.000 Investoren und gilt mit mehr als 24.000 Teilnehmern aus mehr als 100 Ländern als das wichtigste Immobilien-Forum und der wesentlichste Immobilien-Barometer der Welt.

Die MIPIM versammelt die einflussreichsten Akteure der internationalen Immobilienbranche seit ihrer erstmaligen Ausrichtung im Jahr 1990. SIGNA wird wieder mit ihren wesentlichen Immobilien-Geschäftsbereichen auf der Messe präsent sein, um dort bei rund 400 Terminen ihrer Führungskräfte die neuesten Projekte vorzustellen. „Als eines der führenden Immobilienunternehmen Europas nutzen wir auch heuer wieder die einmalige Gelegenheit, auf der MIPIM alle relevanten Entscheidungsträger und eine Vielzahl an Partnern der Immobilienbranche zu treffen. Die MIPIM ist der Sammelpunkt der internationalen Immobilienszene und wesentlich, um unsere Geschäftsbeziehungen zu vertiefen sowie über neue Projekte zu sprechen“, so Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer von SIGNA.

Die neue Ausgabe der SIGNA Times in Deutsch zum Durchblättern

Die neue Ausgabe der SIGNA Times in Englisch zum Durchblättern

SIGNA Unternehmensgruppe

Die vom österreichischen Unternehmer René Benko gegründete SIGNA Group ist eine privat geführte Industrieholding, die in den Bereichen Real Estate und Retail aktiv ist. Das Unternehmen gehört zu den wichtigsten Immobilieninvestoren in Europa und verwaltet ein Real Estate Portfolio im Wert von mehr als 10 Mrd. EUR sowie ein Developmentvolumen von rd. 7 Mrd. EUR. Mit mehr als 20.000 Beschäftigten und einem Umsatz von über 3,8 Mrd. EUR betreibt die SIGNA Group auch mehrere renommierte Handelsgesellschaften in Deutschland. Die Gruppe umfasst zwei zentrale Kerngeschäftsbereiche: SIGNA Real Estate und SIGNA Retail.

SIGNA Real Estate beschäftigt etwa 250 Mitarbeiter an zehn Standorten in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz. Der Gross Asset Value des Immobilienportfolios beträgt mehr als 10 Mrd. EUR und das Developmentvolumen beläuft sich auf weitere rd. 7 Mrd. EUR. SIGNA Real Estate ist in vier unabhängige Geschäftsbereiche unterteilt. Dazu gehören die SIGNA Funds, die SIGNA Development Selection, die SIGNA Luxury Hotels sowie die SIGNA Prime Selection, die sich auf die Akquisition, Entwicklung und das langfristige Halten von Immobilien in besten Innenstadtlagen Europas konzentriert. Im Frühsommer 2017 übernahm SIGNA Development Selection den Wiener Bauträger BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH.

Mehr Informationen unter www.signa.at