Das Objekt liegt in einer der wichtigsten Einkaufsstraßen im 1. Wiener Gemeindebezirk. Das markante Eckgebäude besticht durch seine unübersehbare Präsenz und eignet sich perfekt als erster Standort für internationale Marken.

Das Objekt liegt in einer der wichtigsten Einkaufsstraßen Österreichs, der Wiener Kärntner Straße, die die Staatsoper mit dem Stephansdom verbindet. Das markante Eckgebäude besticht durch seine unübersehbare Präsenz und eignet sich perfekt als erster Standort für internationale Marken.

© Franz Brück

Unter Berücksichtigung der denkmalschutzrechtlichen Auflagen wurde das Haus saniert und neu konzipiert. Der Umbau des Nachbarobjektes Kärntner Straße 9 durch SIGNA bewirkte eine nachhaltige weitere Verbesserung des Standortes. Diese beiden Objekte, zusammen mit dem Neubau von Peek & Cloppenburg in unmittelbarer Nähe, werteten die gesamte Kärntner Straße weiter auf, nachdem bereits 2009 die Fußgängerzone in diesem Bereich neu gestaltet wurde.

Im Frühjahr 2018 eröffnete im Haus Kärntner Straße 11 der erste offizielle Apple Flagship-Store Österreichs seine Pforten. Neben Apple-Produkten – angefangen von Computern über Tablets bis hin zu Smartwatches – werden in der Filiale auch täglich Schulungen und Workshops angeboten. Das neue Geschäft im ersten Wiener Gemeindebezirk war beim Opening in Europa die 112., weltweit die 501. Filiale des Elektronikkonzerns.