Das Objekt liegt direkt neben dem stark frequentierten Kaufhaus Gerngroß in bester Lage der inneren Mariahilfer Straße. Es weist eine Mischnutzung zwischen Handel (EG und 1. OG) sowie Büroflächen (ab dem 2. OG) auf.

Die Bestandsliegenschaft „Mariahilfer Straße 38-40“ befindet sich in einem der höchstfrequentierten Abschnitte der „MaHi“, direkt neben dem Kaufhaus Gerngross. Die MaHi, die Mariahilfer Straße in Wien, gilt als eine der bedeutendsten Einkaufsstraßen in ganz Österreich.

Das Gebäude weist eine Mischnutzung zwischen Handel (im Erdgeschoß und im ersten Obergeschoß) sowie Büroflächen (ab dem 2. Obergeschoß) auf. Der Straßenzug vor dem Gebäude wurde ab Sommer 2015 einer Verkehrsberuhigung unterzogen, wodurch die Einkaufsattraktivität dieser bereits sehr stark frequentierten Zone noch weiter gestiegen ist.

Der Standort von „Mariahilfer Straße 38-40“ überzeugt durch seine zentrale Lage innerhalb dieser Begegnungszone, durch seine Nachbarschaft zu den „Frequenzbringern“ Peek & Cloppenburg und Gerngross und durch die Nähe zur Wiener Innenstadt.

Darüber hinaus verfügt er über eine ausgezeichnete öffentliche Verkehrsanbindung mit unmittelbarem Zugang zur U-Bahn-Linie U3 und einer Haltestelle für die Buslinie 13A, die das Gebäude direkt mit dem Wiener Hauptbahnhof verbindet.

Der Individualverkehr ist einerseits durch den Wiener Gürtel und andererseits durch die Ringstraße gut an das regionale und überregionale Straßennetz angebunden. Zusätzlich zu den eigenen Stellplätzen ist das Objekt von zahlreichen öffentlichen Parkgaragen umgeben.