Das Objekt Karstadt am Bahnhofplatz in München bietet einmaliges Entwicklungspotenzial direkt im Herzen Münchens, am Münchner Hauptbahnhof. Der sechsgeschossige Altbau wurde in den Jahren 1904/1905 erbaut, der Neubau folgte im Jahr 1972 und wurde anlässlich der Olympischen Sommerspiele in München eröffnet.

In zentraler Lage in München, zwischen Hauptbahnhof und Stachus, entsteht eine attraktive Gesamtverbindung vom Hauptbahnhof bis zur wichtigsten Einkaufsmeile Münchens an der Neuhauser Straße. Die Schützenstraße wird so zur Verlängerung der Neuhauser Straße, einer der bedeutendsten Einkaufsstraßen in Deutschland. Mit der geplanten Sanierung des Hauptbahnhofs sowie der Erweiterung der S-Bahn-Stammstrecke wird die Schützenstraße noch weiter an Bedeutung gewinnen.

Die bayerische Landeshauptstadt bleibt unter Einzelhandelsaspekten der bevorzugte Standort unter den großen deutschen Metropolen. Angesichts der stabil guten Rahmenbedingungen ist auch für die Zukunft zu erwarten, dass München seine Position als Top-Einzelhandelsstandort in Deutschland behaupten kann. Darüber hinaus beweist jeden Tag eine Vielzahl von ausländischen Shopping-Touristen, dass sich die Isar-Metropole auch im internationalen Vergleich nicht verstecken muss.