array(6) { [0]=> int(497) [1]=> int(65) [2]=> int(3) [3]=> string(23) "width="497" height="65"" ["bits"]=> int(8) ["mime"]=> string(9) "image/png" }

Eines der am schnellsten wachsenden und erfolgreichsten Gastronomie- und Foodkonzepte

Eataly betreibt weltweit 28 Standorte in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei, in Italien und seit Herbst 2015 auch Deutschland. Es ist eines der am schnellsten wachsenden und erfolgreichsten Gastronomie- und Foodkonzepte.

EatalyManagement

Fabian Rieden

Fabian Rieden

Fabian Rieden ist seit März 2014 Bereichsleiter Vertrieb bei der Le Buffet Restaurant & Café Gesellschaft mbH und verantwortet zusätzlich seit Beginn 2016 als Geschäftsführer das operative Geschäft von EATALY in Deutschland.

Als Staatl. Gepr. Hotelbetriebswirt und MBA in International Hospitality Management der Johnson & Wales University, Providence / USA, verantwortet er das operative Geschäft bei Le Buffet und EATALY, sowie die Entwicklung neuer Flächenkonzepte und strategischer Partnerschaften mit externen Partnern. Zuvor war Rieden sowohl unternehmerisch tätig als auch in leitenden Management-Positionen unter anderem bei führenden nationalen Catering-Unternehmen als auch für das Peninsula Hotel in New York.

Micol Viano

Micol Viano

Micol Viano ist seit Jänner 2016 Geschäftsführerin der EATALY Distribution GmbH. Nach dem Abschluss ihres BWL-Studiums in Mailand im Jahr 2007 arbeitete Frau Micol  als Beraterin bei KPMG und wechselte im Jahr 2009 zu EATALY Italia als Restaurant Managerin des Standorts Turin. Im Jahr 2012 war sie als Restaurant General Manager für das Opening des Standorts in Rom verantwortlich. 2013 wechselte Frau Viano als Restaurant Projekt Manager ins International Development Team und betreute die Standorte Istanbul und Dubai. Seit 2015 leitet sie das International Operational Development Team, welches die Eröffnungen der EATALY Standorte in San Paolo (Brasilien), Seoul (Korea) und München (Deutschland) koordiniert.

Bei Eataly vereinen sich Gastronomie und Handel zu einem ganz besonderen Angebot: Hochwertige authentische italienische Küche und Lebensmittel zum direkt Genießen, Erleben und auch zum Mitnehmen. Wie im Warenhaus kann sich der Besucher vor Ort inspirieren lassen und entspannt einkaufen.

Eataly reduziert die Vertriebskette auf das Wesentliche und schafft den direkten Kontakt zwischen Hersteller und Vertriebshändler, wodurch die Zwischenstufen übersprungen werden. Das Hauptziel ist eine prozentuale Steigerung der Menschen, die bewusst essen, hochwertige italienische Produkte auswählen und dabei besonders auf die Herkunft und die Verarbeitung der Rohstoffe achten.

Wer gut und gesund isst, lebt besser – so lautet das Credo von Eataly. Im letzten Jahr erwirtschaftete Eataly mit dieser Philosophie rund 400 Millionen Euro Umsatz.

In die Partnerschaft zwischen SIGNA Retail und Eataly fließen die unterschiedlichen Kompetenzen der beteiligten Unternehmen ein: Von Eataly kommen Ware, Vermarktungskonzept und fachspezifisches Training, von SIGNA Retail die gastronomische Systemkompetenz auf dem deutschen Markt durch Le Buffet, die Organisation und die Systeme durch Karstadt Warenhaus und die Immobilienkompetenz durch die SIGNA Gruppe in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.

Als erster Standort wurde im November 2015 ein Eataly-Flagshipstore in München in der Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt eröffnet. Bis 2021 ist die Expansion an mindestens fünf weiteren Standorten in den drei genannten Ländern geplant.