Start › SIGNA Times › Das Chrysler Building
©shutterstock_RafaelXavier

Das Chrysler Building

SIGNA Group

Ein Stück Geschichte von New York

Walter P. Chrysler, einer der bedeutendsten Automobil Pioniere seiner Zeit, beauftragte im Jahr 1928 den Architekten William van Alens mit dem Bau des höchsten Gebäudes der Welt. Die genaue Höhe wurde während der Planungen allerdings verheimlicht, es wurde nur kolportiert, dass es höher werden sollte als das damals höchste Bauwerk – der von Gustaf Eiffel errichtete gleichnamige Turm in Paris.

Chrysler wetteiferte mit dem Erbauer des Empire State Building und der Bank of Manhattan um dieses Ziel, die zur gleichen Zeit ihre eigenen Wolkenkratzer in die Höhe trieben. Aber Chrysler wollte mehr als ‘nur’ Höhe: Auch das Design des nach ihm benannten Gebäudes sollte sich von allen anderen unterscheiden. Aus diesem Grund wurde dem Chrysler Building zusätzlich noch eine Haube in lichtreflektierender Edelstahl-Verblendung im Art-Déco-Stil obenauf gesetzt. Die Ornamente dieser Haube sind in Anlehnung an Chrysler Automobile entworfen worden. Am Gebäude finden sich Zierelemente in Form von Wasserspeiern (Gargoyles) aus rostfreiem Stahl, die Kühlerfiguren eines Plymouth nachempfunden sind, außerdem wurden am 31. Stockwerk Zierelemente in Form von Chrysler-Motorhauben und Kachelfriese in Form von Chrysler-Radkappen als Zierrat an der Fassade verwendet. Die ursprüngliche Aussichtsplattform im 71. Stock wurde 1945 geschlossen.

Auch der Innenraum ist nicht weniger edel gehalten. Die Eingangshalle, welche früher Showroom für die Autos von Chrysler war, ist mit Marmor und Granit aus aller Welt geschmückt.

Die Spitze des Gebäudes wurde bis zuletzt verheimlicht und im Inneren des Gebäudes verborgen gehalten. Seinen Traum vom höchsten Gebäude der Welt erfüllte sich für Walter Chrysler mit der Fertigstellung im Jahr 1930, wenn auch nur für kurze Zeit.

Mit den 76 Etagen, die auf 319 Metern verteilt sind, übertrumpfte das Chrysler Building den Eiffelturm um ganze 18,90 Meter und die Bank of Manhattan, die in Downtown errichtet wurde, um 12,80 Meter.

Heute dient das Chrysler Building ausschließlich als Büro- und Verwaltungsgebäude. Die Lobby darf jedoch besichtigt werden. Im Jahr 1997 wurde das Chrysler Building vom American Institute of Architects in die Liste der drei schönsten Gebäude von New York City aufgenommen.

Im März 2019 haben SIGNA und der New Yorker Immobilienentwickler RFR Holding gemeinsam das legendäre Wahrzeichen erworben.

©shutterstock