Start › SIGNA Times › Einzigartiges Kundenwissen durch eigene Kundenkarte

Einzigartiges Kundenwissen durch eigene Kundenkarte

SIGNA Retail

Wichtiger Meilenstein für Galeria Karstadt Kaufhof

Es ist ein logischer Schritt, wenn das zweitgrößte europäische Warenhaus die Etablierung einer eigenen Kundenkarte, der „Galeria Karte“ verkündet. Langfristige Erfolge im Wettbewerb werden zukünftig die Händler haben, die ihre Kunden und deren Wünsche besonders gut kennen und verstehen. Eine eigene Kundenkarte und die Analyse eigener Kundendaten sind entscheidende Erfolgskriterien für die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells von Galeria Karstadt Kaufhof.

Um eigenes Kundenwissen zu generieren und zu nutzen, bringt Galeria Karstadt Kaufhof alle entscheidenden Voraussetzungen mit. Erstens erreicht Galeria Karstadt Kaufhof über die lokale Präsenz in den deutschen Innenstädten 80 % der Bevölkerung. Zweitens bietet Galeria Karstadt Kaufhof, angefangen bei Reisen über Sport bis hin zu Lebensmitteln und Restaurants, ein sehr breitgefächertes Sortiment. Damit ist Galeria Karstadt Kaufhof sehr vielfältig aufgestellt und das nicht nur lokal in den Fußgängerzonen, sondern auch über den eigenen Online-Shop galeria.de.

Sortiments- und kanalübergreifende Analyse von Kundendaten

Dieses große Portfolio sorgt dafür, dass sehr unterschiedliche Kundengruppen angesprochen werden, beziehungsweise verschiedene Bedürfnisse eines Kunden bedient werden können. Kundendaten können dadurch sortiments- und kanalübergreifend analysiert und ausgewertet werden. Bis zum 30. September 2020 sollen bis zu 10 Millionen Kunden die Galeria Karte nutzen.

Kundenbindung mit Smart Data

Die Einführung der eigenen Kundenkarte ist ein wichtiger Meilenstein für Galeria Karstadt Kaufhof. Das hohe Wachstumspotenzial, welches das eigene Kunden-Programm bietet, trägt weiter zur Stärkung der neuen Marke Galeria Karstadt Kaufhof bei. Das Loyalty-Programm, aber vor allem die eigene Analyse des Kaufverhaltens und der Vorlieben der Kunden ist Kern dieses Potenzials. Ein wichtiges Schlagwort ist hier Smart Data. Durch intelligente CRM-Analysen können zielgruppengerechte und für Kunden relevante Maßnahmen entwickelt werden. Einzigartiges Kundenwissen kann für alle Prozesse im Handel gezielt unter strenger Einhaltung der Datenschutz-Richtlinien genutzt werden. Bis zum 30. September 2020 sollen zu dem bereits über 6 Millionen ausgegebenen Karstadt Karten rund 2,5 Millionen Neu-Kunden die Galeria Karte nutzen.

Den Kunden bietet sich ein Mehrwert durch Coupons, spezielle Preise für Kundenkarten-Inhaber, personalisierte Angebote, Pre-Sale-Aktionen und natürlich das Sammeln von Punkten bei jedem Einkauf. Darüber hinaus wird es beispielsweise besondere Vorteile bei der Nutzung der Cross-Channel-Services, vergünstigtes Parken und Mehrfachpunkte auf bestimmte Sortimentsbereiche geben. Alle Unternehmensbereiche sind Teil der „Galeria Karte“, und die Kunden erhalten darüber exklusive Angebote bei Sports, in den Restaurants, bei Lebensmittel und bei Reisen.