SIGNA Gruppe

SIGNA Unternehmensgruppe

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG & UMFASSENDE KOMPETENZ

JÜRGEN FENK, MITGLIED DES SIGNA GROUP EXECUTIVE BOARD, DESIGNIERTER CHAIRMAN URBAN LAND INSTITUTE EUROPE

Mit Wirkung zum 1. Juli 2018 wird Jürgen Fenk, Mitglied des SIGNA Group Executive Board, zum Chairman ULI Europe bestellt. Der Betriebswirt, der seine Tätigkeit für SIGNA von Berlin aus ausübt, verantwortet insbesondere die Bereiche Banking, Kapitalmarkt sowie Capital Sourcing für die Gruppe. Er wird darüber hinaus auch das neue Geschäftsfeld Innovation & Prop Tech für die SIGNA Unternehmensgruppe aufbauen.

Das Urban Land Institute (ULI) ist eine gemeinnützige Forschungs- und Bildungsinstitution mit Hauptgeschäftsstellen in Washington, Hongkong und London. Seit seiner Gründung im 1936 genießt das ULI breite Anerkennung für seine klare vorausschauende Forschung nach hohen Standards in Raumordnung, Städtebau und Immobilienwirtschaft. Die insgesamt über 40.000 Mitglieder aus 82 Ländern besetzen vielfach Führungspositionen der Immobilienwirtschaft.

Selbst erklärtes Ziel ist es, Führungsverantwortung im Bereich Landnutzung zu übernehmen, um die Lebensräume und die Umwelt zu verbessern. Das Institut fördert den gezielten Austausch von Erfahrung, Wissen und Best Practice und arbeitet kontinuierlich daran, existierende Standards zu verbessern. Dazu bietet das ULI ein breites Angebot an Diskussionsforen, Forschung, Publikationen und Arbeitskreisen auf lokaler und internationaler Ebene.

THOMAS JAKOUBEK, VORSTAND SIGNA DEVELOPMENT SELECTION, GESCHÄFTSFÜHRER UND UNTERNEHMENSSPRECHER BAI

Mit 1. August 2017 wurde Thomas Jakoubek Vorstand der SIGNA Development Selection. Der studierte Bauingenieur und Raumplaner ist seit 2004 Geschäftsführer und Unternehmenssprecher der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH und war von 2004 bis 2017 Geschäftsführer der Immobilien Holding GmbH sowie von 1998 bis 2017 Vorstand der WED AG.

Ein wichtiges Projekt 2017 für SIGNA im Immobilienbereich war die Übernahme und Integration der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH, die uns zum bedeutendsten Immobilienentwickler in Wien gemacht hat.

Durch die Übernahme der BAI erhöhte sich unser Entwicklungsvolumen in Wien auf rund EUR 2,7 Mrd. SIGNA hat damit ihre Stellung als wichtiger Anbieter von qualitätsvollem Wohnen in Wien gefestigt und hat das erklärte Ziel für die BAI, ein eigenständiger Wohnbauträger für leistbares Wohnen zu werden. Durch die Übernahme und Integration der BAI haben wir sowohl spannende Projekte gewonnen und profitieren auch von zusätzlicher Manpower und Wissenstransfer.