Start › SIGNA Times › Neues Mitglied des Aufsichtsrates der SIGNA Prime Selection AG

Dr. Helmut LinssenNeues Mitglied des Aufsichtsrates der SIGNA Prime Selection AG

SIGNA Unternehmensgruppe

Dr. Helmut Linssen ist seit Juli 2018 neues Mitglied des Aufsichtsrates der SIGNA Prime Selection AG. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann und promovierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler ist seit 1972 Mitglied der CDU und hatte zahlreiche politische Ämter inne. Unter anderem war er von 2000 bis 2005 erster Vizepräsident des Landtags von Nordrhein-Westfalen (NRW) und von 2005 bis 2010 Finanzminister von NRW.

Von 2008 bis 2010 war er im Aufsichtsrat der RAG Aktiengesellschaft sowie der RAG Deutsche Steinkohle AG. Zum Vorstand der RAG-Stiftung wurde er zum 1. Dezember 2012 bestellt. Er ist zudem im Aufsichtsrat der RAG Aktiengesellschaft und der RAG Deutsche Steinkohle AG sowie seit Juli 2013 Aufsichtsratsvorsitzender der Vivawest GmbH.

Die SIGNA Prime Selection AG hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 2010 mit damals sechs Objekten im Wert von 750 Mio. Euro zu einer der größten Immobiliengesellschaften Europas mit einem heutigen Portfolio von 23 Objekten im Wert von rd. 8,5 Mrd. Euro entwickelt. Das Unternehmen setzt auf die erfolgreiche Strategie, das Bestandsportfolio aus Trophy-Assets in Innenstädten im deutschsprachigen Raum und Norditalien auszubauen und im Rahmen der New Investments gezielt Objekte in zentralen Top-Einzelhandelslagen zu akquirieren.

Dazu zählen das KaDeWe in Berlin, das Goldene Quartier in Wien, der Oberpollinger in München oder etwa das Alsterhaus in Hamburg. Diese werden langfristig im Eigentum gehalten und genießen eine umfassende Wertstabilität, sind grundsätzlich vollvermietet und erzeugen überdies eine große Strahlkraft auf die Umgebung.